770802 Besucher seit 23.07.2010

Kategoriern

Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2010 in Telgte bei durchwachsenem Wetter

Das MPS in Telgte hatte einen super Auftakt: Strahlender Sonnenschein begrüßte die Besucher und ließ auf ein tolles Wochenende hoffen. Dementsprechend legte das Event auch los. Der Besucherparkplatz füllte sich rasch, Luxuria AurisJede Menge Zelte wurden aufgebaut und auf dem Gelände herrschte buntes Treiben. Das Wetter machte durstig und die Tavernen waren gut besucht und der reichliche Schatten, den das Gelände bietet war auch richtig vonnöten.

Musikalisch wurde wieder einiges geboten: Saltatio Mortis, Duivelspack, Die Streuner, Raplje, Saor Patrol, Capud Draconis, Vermaledeyt und, für mich neu, Luxuria Auris. Die Truppe hat´s mir richtig angetan, leider habe ich sie erst am Samstag Abend entdeckt weil ich – natürlich – bei Rapalje und Saor Patrol gewesen bin.

Frische, Mittelaltermusik, frei von rockigem Getöse und Showeffekt haben die vier mit wunderschönen Stimmen und toller Instrumentenbehandlung vorgetragen. Dabei wirken sie recht schüchtern, ich würde ihnen wünschen mehr Selbstbewusstsein auszustrahlen denn die Musik ist wirklich hochklassig und ein wohltuender Kontrast zu dem Getöse anderer Bands (was die tolle Stimmung, die zum Beispiel Vermaledeyt verbreitet keinesfalls herabwürdigen soll!). Manchmal braucht der MPS Besucher auch mal sanfte Töne, und diese wurden von Luxuria Ausris eindrucksvoll vorgetragen. Das die tollen Kleider den hübschen Damen ausgezeichnet standen rundet das positive Bild nur ab. Ich hab mir jedenfalls gleich die CD gekauft – 12,50 Euro die extrem gut angelegt sind! – und sie auf der Rückfahrt nach Bremen gleich zweimal gehört. Die Interpretation der Truppe von “Tourdion” habe ich heute bestimmt schon 15 mal gehört, die gefällt mir noch besser als die Streuner Variante. Die sympathische Truppe hat übrigens auch eine  Homepage, und wenn ich das Foto auf der Startseite sehe, bin ich ein bisschen neidisch auf Maurice … Musikbeispiele findet man im übrigen auch im Netz: Klickt hier um ordentlich was auf die Ohren zu bekommen!

Das MPS in Telgte hat mir übrigens noch mehr neue Bekanntschaften beschert, Mike und Tobias, zwei Saltatio Fans, haben neben uns campiert und waren ausgesprochen nette Nachbarn. Mike hat mir Absynth verabreicht, ich habe mit selbstgemachten Kirschwein gekontert … Ich habe abends seit längerem mal wieder dem Pestumzug zugeschaut und habe es natürlich nicht bereut. Das sieht schon Klasse aus wenn der Zug mit den Fackeln über das Gelände zieht. Apropos Fackeln: Die Nachtveranstaltung der Schaukampftruppe Ars Equtandi war wirklich sehenswert, Tjost bei Fackellicht ist schon ein besonderes Erlebnis. Der Zeltplatz direkt am Fluss

Während des Nachtkonzerts von Rapalje regnete es leider eine ganze Zeitlang – was zwar der guten Stimmung absolut keinen Abbruch tat aber mir nasse Klamotten bescherte.

In der Nacht hat es dann auch eine Weile ziemlich heftig geregnet – wenigstens konnten wir am morgen aber im Trockenen frühstücken. Das Feld, auf dem wir gezeltet hatten war durch den Sommer so ausgetrocknet, dass die vergangenen Regengüsse keine Schlammlandschaft verursachten, das Wasser versickerte einfach.

Pünktlich mit Marktöffnung öffneten sich dann aber die Schleusen und es goß erbärmlich. Ich habe mich bei den Streunern vor die Bühne gestellt, die Bäume boten einigen Schutz. Für die Streuner war das Wetter im übrigen egal, sie haben mal wieder eine super Show abgezogen und das Publikum natürlich wie immer mit einbezogen.

Ein kurzer Rundgang nach dem Streuner Auftritt, danach noch bei Vermaledeyt zugehört und dann wurde mir der Regen doch zuviel und ich hab mich auf den Heimweg gemacht. Trotz des schlechten Wetters am Sonntag – es hat sich wieder gelohnt und ich freue mich auf die nächste Woche in Siershagen!

Das Fotoalbum ruft ihr durch Klick auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.