770799 Besucher seit 23.07.2010

Kategoriern

Das MPS in Weeze – geteilte Meinungen über den Standort

MPS_weezeIch selbst fand den Standort Weeze ja nicht nur nicht schlecht sondern schlichtweg genial weil er mal richtig schön groß war. Außerdem habe ich mich oft genug beim MPS durch den Schlamm vorwärts bewegt – ich erinnere mich an ein MPS vor einigen Jahren in Bückeburg, da hat Gisi das gesamte Gelände mit Stroh ausgelegt damit man so einigermaßen trocken an den Füssen blieb. Da weiss man nen harten Untergrund echt zu schätzen. Liest man bei Facebook die Kommentare und das Fazit von Gisi findet man auch geteilte Meinungen zum Standort. Zu groß, zu ungemütlich, zu unmittelalterlich sagen einige. Zu laut die Flugzeuge, zu wenige Toiletten zu kalt zu wenig Heerlager sagen andere.

Nun ja, selbst mit einem eingespielten Team hätte ich zum Saisonauftakt an einem neuen Standort einen reibungslosen Ablauf erwartet. Wer im Vorfeld Gisbert Hillers Website verfolgt hat, wird wissen, dass jede Menge organisatorische Änderungen im Team vorgenommen worden – das muss sich logischerweise erst einmal einspielen.

Jedenfalls verspricht Gisi auf der Campsite mehr Toiletten, auf dem MPS Gelände Wickelzelte, Sand auf dem Beton, Stroh und mehr Sonnensegel,  Ausfüllen der Flächen mit bspw. Biergärten, weil der Termin schonIMG_4276 wesentlich früher beworben werden kann erwartet der Veranstalter mehr Handwerker, Stände und Heerlager in 2013.  Jedenfalls macht Gisi genau das, was er schon immer gemacht hat – er reagiert auf die Kritik und die Wünsche seiner Kunden.  Sogar der Shuttle Service soll kostenfrei sein. Jede Menge Veränderungen also, die direkt auf die Wünsche der Gäste zurückzuführen sind und so erleben wir das ja auch seit Jahren – die Veranstaltung wird immer besser ohne die altbewährten Traditionen aufzugeben.

Ich habe jedenfalls schon seit längerem ein Luxusproblem: ich weiß nicht, was ich mir alles anschauen soll, dazu reicht die Zeit eines Wochenendes nun mal leider nicht.  Aber ich hab´s lieber so als schon nach zwei Stunden alles mitgenommen haben was die Veranstaltung zu bieten hat.

Ich habe übrigens auch einen Neuerung für meinen Blog: Neben meinen obligatorischen Fotos habe ich auch Filme erstellt, die ich hier in veröffentlichen werde. Da die Bearbeitung aber doch recht zeitaufwändig ist, bitte ich noch um ein bisschen Geduld. Bis dahin wünsche ich viel Spaß mit meinem Fotoalbum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.