899945 Besucher seit 23.07.2010

Kategoriern

Gothic unerwünscht? Eine seltsame Diskussion über den Veranstaltungsort des MPS in Singen

Gothic beim MPS - diese Mädels machen den Stadträten Angst!Der MPS Fan Blog berichtete ja bereits über die Vorwürfe, über die der Südkurier schrieb, aber gestern legte die Zeitung noch einen nach  und berichtete über Diskussionen des Finanzausschusses nach dem MPS in Singen.

Offenbar sind nach der Nutzung des Geländes durch das MPS massive Schäden entstanden, deren Beseitigung nun durch irgendwen bezahlt werden muß. Das ist ja durchaus ein Vorgang, den jeder Veranstalter von Open Air Veranstaltungen kennt – es geht immer mal was kaputt und dann werden die Verträge geprüft, wer dafür aufkommen soll.

Aber die Diskussion in Singen geht auf einmal in eine ganz andere Richtung.  Da wird Oberbürgermeister Ehret zitiert, der früher gerne mit seiner Familie das MPS besucht hat und nun nicht mehr hingehen kann: “ Aber in den letzten Jahren hat sich ein Dunstkreis an Gothics und schwarz gekleideten Leuten an die inzwischen stark kommerzialisierte Veranstaltung gehängt“.

Diese Wortwahl ist bizarr. Ich bin kein Gothic und befinde mich im Dunstkreis dieser Leute. Liebe Gothics: ich fühl mich in eurem Dunstkreis sehr wohl, ihr habt echt scharfe Klamotten an und so wie ihr euch zurechtmacht ist mir das allemal lieber als diese super geschminkte High Society mit der der Oberbürgermeister wahrscheinlich keine Probleme hätte.

Ach ja, ich zitiere mal eben den Grundgesetz Artikel 3 Absatz 3: “Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.”

Nun werden Gothics hier nicht aufgrund  einer Weltanschauung oder anderer im Artikel 3 aufgeführten Gründe benachteilig. Oder doch? Doch. Sie werden diskriminiert. Wegen dieser “schwarzgekleideten” Menschen und deren Dunstkreis (Danke nochmal liebe Gothics dass ihr mich so lieb in Eurem Dunstkreis akzeptiert, wir sollten da mal zusammen ein drauf trinken) fragt man sich, ob das MPS für das beschauliche Singen noch geeignet sei. Dies ist diskriminierend und damit eine Benachteiligung.

Jetzt zum Thema Kommerzialisierung: Ja, das MPS ist in über 20 Jahren sehr viel größer geworden als noch beim ersten Auftritt 1994. Ja die Ausrichtung hat sich geändert und weiterentwickelt. Ja, es kommen auf einmal zehntausende zu einer Veranstaltung, zu der früher nur ein paar tausend kamen. Und das bringt Geld in die Kassen. Auch in die Kassen des Gisbert Hiller, und das ist auch gut so, denn er ist  Unternehmer. Und Umsatz und Gewinn sind nicht nur nicht unmoralisch, sie sind gewünscht, denn sie sind der Motor unserer Wirtschaft. Das Bürgerliche Gesetzbuch regelt unter anderem, wie mit Gewinnen und Verlusten umzugehen ist.

Der Gewinn des Gisbert Hiller ist auch gleichzeitig ein Gewinn für Singen. Die Flächen werden teurer, größer und bringen mehr für die Stadt ein, Besucher auch aus der Schweiz strömen in das Städtchen, belegen Hotels, kaufen in den Läden. Und das ganze ohne großartig Polizeieinsatz erforderlich zu machen. Wenn ich mir ein Fußballspiel meines Heimatvereins im Weserstadion anschaue, ist jede Menge Polizeiaufgebot notwendig weil sich alkoholisierte Fans gegenseitig regelmäßig die Schädel einschlagen wollen.

Beim MPS wird friedlich gefeiert. Und nix passiert. Trotz Bewaffnung. Die Kommerzialisierung des MPS ist gut und richtig – nur dies garantiert eine beständige Veranstaltung, die auch mit einem wirtschaftlich katastrophalen Jahr 2012 umgehen kann.

Noch einmal: Ich kritisiere keinesfalls die Diskussion darüber, wer welche Schäden zu bezahlen hat. Das ist normal unter Geschäftspartnern. Ich kritisiere hier die aus einer fragwürdigen Wortwahl erkennbare,  pauschale Ablehnung des MPS aufgrund diffuser Ängste gegen das Publikum. Ja, wir sind nicht normal. Normale Menschen müssen sich ständig hauen wenn sie Alkohol getrunken haben. Müssen wir nicht. Ja wir sind nicht normal. Normale Menschen hören andere Musik, kleiden sich anders. Wir sind bunt und verrückt. Und akzeptieren das andere Menschen anders denken und andere Musik hören.Und  ja, es gibt auch schwarze Schafe beim MPS die einen richtig auf den Keks gehen. Aber dafür gibt es ein Sicherheitskonzept und eine aufwändige Security, die der Veranstalter selbst bezahlt. Interessant wär mal ne Statistik  über die Anzahl der Polizeieinsätze während der MPS Veranstaltungen eines Jahres im Vergleich meinetwegen zu Schützenfesten.  Mir tut es leid um die süddeutschen Fans und die Fans aus der Schweiz, aber Singen will euch nicht. Weil ihr anders seit. Bleibt bloß so!

9 Antworten auf Gothic unerwünscht? Eine seltsame Diskussion über den Veranstaltungsort des MPS in Singen

  • amdaro sagt:

    dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Der schwarze Dunstkreis bringt eine Menge Farbe in die Veranstaltung und ich habe noch nie Beklemmungen oder Unbehagen in diesem Umfeld erlebt.
    Angst habe ich dafür umso mehr vor Bankern in tadellosem business outfit und noch mehr vor diversen
    sogenannten Volksvertretern oder der angesprochenen Klientel der Schützenfeste.
    Die Gothics sind -nach meinen persönlichen Empfindungen- immer durchweg friedlich gewesen, da gab es nie was zu meckern. Die Aufmachung ist Geschmackssache -ich mag keine piercings- aber deshalb pauschal einfach Leute derart abzuqualifizieren ist menschenverachtend. Wenn so etwas noch von besagten „Volksvertretern“ kommt, sollte man DARÜBER sehr besorgt sein.
    Das MPS entspricht nicht der Norm. Hier ist eine Vielzahl unterschiedlichster Gruppen mit einem gemeinsamen Interesse auf relativ engem Raum länger zusammen -ohne, das es nennenswerte Konflikte gibt.
    Für mich ist das MPS neben all dem Spaß auch ein gelebtes Beispiel für Toleranz.
    Somit ist dieser schwarze Dunstkreis plus der überwiegende Teil der Besucher diesen engstirnigen Saubermännern und Sauberfrauen in diesem Punkt weit überlegen.
    Und zwar Woche für Woche. Ich habe fertig.

  • Thomas sagt:

    Jau, vollkommen richtig!

  • jemand sagt:

    CDU-Mitglieder sind nun mal nicht tolerant. Und schon gar nicht schwarzen Seelen gegenüber. Ich sag nur Kirche und so. Die üblichen Vorurteile halt …
    Vergesst Singen. Das MPS, diese friedliche und erlebnisreiche Veranstaltung, soll einfach ein Dorf weiterziehen.

  • Gerit sagt:

    Also, ich bin nun schon fast 10 jahre dabei. Als Heerlager und diverses andere. Ich kann nur bestätigen was hier geschrieben wurde. In den ganzen Jahren hab ich insgesamt 2 mal die polizei gebraucht. Das eine war ein Diebstahl und das andere war randale von aussen. Es ist IMMER friedlich beim MPS. Ich weiss nur das die Obrigkeiten diverser Städte einfach schiss haben. Sie setzen sich nicht mit der Gothic-Kultur auseinander, oder Metal, oder EMO oder, oder, oder….. Wir sind so ein bunter Haufen das ich garnich weiss was und wer noch alles da is. Ich kann nur sagen das es mir immernoch gefällt mich mit jeder Kultur die bei uns is auseinanderzusetzen und zu verstehen wie und warum jemand so is. Alles andere finde ich ein wenig Weltfremd….. Dies ist MEINE Meinung und die darf ich äussern. Und , ganz wichtig, ich habe niemanden direkt genannt oder beleidigt.^^ In diesem Sinne….. ODIN!!

  • Thomas sagt:

    @Gerit Ja, das ist ja das Besondere am MPS. Hier zählt nicht was Du bist. Ob Du Gothic, Marktbesucher, Heerlager, Kleinküstler im Anzug herumläufst oder gewandet – kein Problem Leben und Leben lassen. Und anhören was der andere zu sagen hat. Das hat Vorbildcharakter!

  • Uwe Borutta sagt:

    Ich kann dazu nur sagen das ich noch nie eine so große Gemeinschaft wie bei dem MPS getroffen habe die so Tollerand miteinander umgeht wie hier. Auf jeden kleinen Dorffest oder vielen anderen veranstaltungen gibt es Gewahlt, Schlegereien und mehr. Dieses ist auf den MPS Veranstaltungen nahezu unbekant obwol viele verschiedene Intressengruppen dort aufeinander treffen. Es wehre schade wenn solche Veranstaltungen nun auch noch von der Polietik zugrunde gemacht werden, es gibt schon zuviele Mitmenschen die diesen Veranstaltungen Steine in den Weg legen und durch beschwerden und auflagen die diese durch die Behörden durchsetzen erschweren.

  • Gevatter Tod sagt:

    Eyn Wehklagen hallt durch die Hallen, in der die Lebensuhren der Sterblichen ihren Dienst verrichten. Nun ists also heraus, der Gevatter (zumeyst schwarz gewandet) ist wohl dem „Dunstkreys“ der Gothics zuzuordnen. Wehklagen??? Mitnichten, der Gevatter ist lieber im „Dunstkreys“ der Gothics als im DUNSTKREYS der Politik, die von Missgunst, Herrschsucht, Intoleranz, KORRUPTION, Machtgehabe und Verlogenheyt geradezu strotzt!!
    Ausdrücklich wird die „schwarze Fraktion“ zuweylen begrüßt, eyn gern gesehner Gast beym MPS, nicht zu verwechseln mit der schwarzen „Fraktion“, welche derzeyt vergeblich versucht, die Geschicke in deutschen Landen zu leyten.
    Nun, vielleiycht sollte sich das MPS unmittelbar an die fasnächtlichen „Gepflogenheyten“ anhängen, bey denen Besaufen, Begrabschen, unflätiges Benehmen anscheynend zur Tradition gehört… das ghört so, das war schon immer so…

    So gehabt Euch wohl

    Wir sehen uns – früher oder später!!

  • Rosa Wilken sagt:

    Liebe Gothics, ich finde das Verhalten und die Aussagen der Singener Stadtspitze in Bezug auf euch beim MPS absolut inakzeptabel und unmöglich. Aus Solidarität und gegen Diskriminierung werde ich extra für euch in Singen (wenn es 2013 wieder stattfindet) eine ganz besondere Kaffeespezialität kreieren. Lasst euch überraschen! Sollte Singen nicht stattfinden, gibt es das Überraschungsgetränk bei meiner Kaffee-Taverne auf einem anderen Termin. Ich gebe rechtzeitig Bescheid wo.

  • Thomas sagt:

    Das finde ich mal ne Klasse Aktion! Ich hoffe, ich werden den Gothic Kaffee geniessen können. Kaffeee trink ich am liebsten schwarz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Saisonstart 2017 in Lumühlen

Quick Chat

Guest_798
2. August 2017 - 14:56
@Guest_345:
26. Februar 2018 - 09:55
Ich habe noch nie so eine schlechte Kundenbehandlung erlebt!!!! Meine bestellte Ware ist nicht angekommen, obwohl Lieferung 1-2 Tage angegeben war. Natürlich hatte ich die Ware schon bezahlt. Seid fast einem Monat bin ich mit LOST Legend in Kontakt da ich natürlich mein Geld zurück haben möchte. Ich werde immer wieder hingehalten... Keine Rückzahlung!!!!
26. Februar 2018 - 18:05
@Guest_193: : ich habe das gleiche Problem, nur leider meldet sich niemand auf meine Mails.Wo meldest du dich da genau?
Powered by Quick Chat