770797 Besucher seit 23.07.2010

Kategoriern

MPS in Dresden – bestes Wetter zum Fluthilfetag

 

Nach 450 km und etlichen Flüchen auf der Autobahn bin ich endlich in Dresden angekommen. Das Zelt ist aufgebaut, erste bekannte Gesichter hab ich auch schon gesehen, die Campside füllt sich ganz allmählich und ich höre die Soundchecks der Bands und der Crew. Massig Parkplätze hier am Messegelände, direkt eine Haltestelle der Stadtbahn, günstiger kann man es nicht treffen. In 1,5 Stunden eröffnet der Vogt den Markt und dann kommen schon in rascher Folge die Bands. Ich fang mit Cultus Ferox an. Für Euch wirds jede Menge Fotos geben, morgen einen weiteren Live Bericht und in der Winterpause könnt ihr sogar was hören. und in Erinnerungen schwelgen Letzteres geht natürlich nur, wenn ihr heute dagewesen seid. Also, schwingt die Hufe, setzt Euch in die Bahn, ins Auto, joggt, egal was, bewegt Euer Achterdeck hier her, wir feiern und Gisi lädt ein. Heute kostet es keinen Eintritt, es ist Fluthilfetag. Ich trink jetzt, äh, so nen Pfefferrminztee, glaub ich. Gehabt Euch und gleich will ich Euch vor den Bühnen sehen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.