750321 Besucher seit 23.07.2010

Kategoriern

Narrenkai

Das MPS in Borken – ein würdiger Abschluss der Saison

Narrenkai MPS  BorkenLeider, leider hat  die MPS Saison 2011 für West- und Norddeutschland in Borken ihren Abschluss gefunden. Und das war ein durchaus würdiger Abschluss im Gelände des schönen Wasserschloss Pröbsting in Borken. Gisbert Hiller hat noch einmal ordentlich Musik aufgefahren und uns gewaltig auf die Ohren gegeben: Am Samstag spielten Rapalje, Saor Patrol, Saltatio Mortis, Duivelspack und Das Niveau, am Sonntag spielte dazu noch Schelmish, SaMo allerdings nicht mehr. Für diejenigen, die keine Jahreskarten hatten, war diese Veranstaltung ein besonders preisgünstiger Leckerbissen, der Samstag kostete 10 , der Sonntag 9 Euro Eintritt. Außerdem konnte man drei Eintrittskarten für das große Sylvesterspecial (an dem ich leider nicht teilnehmen kann) kaufen – und brauchte nur eine davon bezahlen.

Ich konnte dieses Mal bedauerlicherweise erst am Samstag anreisen und hab daher die Party vor der Eröffnung am Freitagabend auf der Campsite nicht mitmachen können. Meine Freunde vom MPS Fan Forum versicherten mir aber, dass angesichts des fantastischen Wetters am Freitag Abend so allerhand los war auf der Campsite. Wer gewohnt ist, einen Teil dieser Stimmung auf dem MPS Radio live mit zu erleben wurde allerdings enttäuscht: Aufgrund technischer Schwierigkeiten konnte es keine Live Sendung geben. Hört aber auf jeden Fall demnächst rein, die Truppe hat ein ziemlich cooles Interview mit SaMo geführt.  Ich habe Unmengen von bekannten Gesichtern getroffen: Das MPS Radio, die Piraten von den Schlimmen Schurken, Frank aus Bielefeld mit Familie, Lars, Mike und Toby aus dem Emsland, Antje und Carmen nebst Kindern aus Hildesheim, Peter mit dem Rosenorden, Nina, Sonja, Detlev, Steffi und ich weiß nicht wen ich sonst noch so getroffen habe. Jedenfalls kriege ich mehr und mehr das Gefühl, “heim” zu kommen.

Der Samstag präsentierte sich bei gutem Festivalwetter, bis nach den Nachtkonzerten blieb es trocken. Ich habe ausschließlich Rapalje und Saor Patrol gehört (schließlich höre ich die Schotten einen langen Winter lang nur von CD). Übrigens: gibt es andere Festivals, wo man nach den Sets mit den Musikern ein Bierchen schlürfen kann? Und zwar jeder? Ohne dass man vorher ein 1 Stunden Gespräch Backstage als Preis für ein Radio Gewinnspiel gewonnen hat?

Weiterlesen